Ein Klick tut nicht weh, aber erfüllt mir einen großen Wunsch.

Donnerstag, 7. April 2011

Mal was für mich?

Immer wieder lese ich auf Blogs oder in Foren, dass sehr viele Kunsthandwerkerinnen zwar sehr fließig sind, sich selbst aber immer wieder vernachlässigen und z.B. Taschen für sich lieber tauschen als sich eine selbst zu nähen.
Mir geht es da nicht anders. An mich selbst denke ich immer zuletzt, aber jetzt bekam ich wenigstens mal die Gelegenheit etwas zu fertigen, was mir zumindest das Gefühl gab, es wäre für mich.
Dieses Kissen habe ich in den letzten Tagen genäht:

Leider ist es aber nicht für mich, sondern für eine noch kleinere Rebecca als ich es bin. Mich erstaunt es ja schon etwas, dass es noch Eltern gibt, die ihr Kind Rebecca nennen...allerdings ist es ja schon ein sehr schöner Name, oder? ;-)

Die Namen der beiden anderen Kissen, die ich in letzter Zeit gemacht habe, überraschten mich allerdings nicht, denn die sind ja im Moment "im Trend", was die Namen aber nicht weniger schön macht.


1 Kommentar:

  1. Die Kissen sind alle super schön geworden, Kompliment!!

    LG,
    Simone

    AntwortenLöschen