Ein Klick tut nicht weh, aber erfüllt mir einen großen Wunsch.

Donnerstag, 1. März 2012

Wohin nur mit den Haargummis?

Meine liebe Schwester trat mal wieder mit einer Bitte an mich heran. Diesmal wollte sie gerne etwas haben, woran sie die Haarspängchen für Maja befestigen kann und sofort erinnerte ich mich an mein "Haarspangen-Utensilo" in der Kindheit. Ich hatte mir damals den Stoffgürtel eines alten Sommerkleides an meinen Kleiderschrank geklebt und dort meine ganzen Haarspangen befestigt.

Mittlerweile benutze ich nur noch selten Haarspangen oder Klämmerchen, dafür aber Haargummis, bei denen es sich ähnlich verhält wie bei Lippenpflegestiften - ich kaufe immer Unmengen, die sich sehr schnell irgendwie in Luft auflösen. Da wäre ein richtiger Platz am "Haarspangen-Utensilo" mal etwas Feines und diese beiden Ideen habe ich jetzt einfach mal zusammengefasst und mich an meine Nähmaschine gesetzt.
Herausgekommen sind "Haarspangen-Utensilos" für sämtlichen Haarschmuck.

Das erste Utensilo macht sich morgen auf den Weg zu meiner Nichte, die beiden anderen sind gerade in meinen Dawanda-Shop geflogen.

Kommentare:

  1. Geniale Idee!!! Und richtig schicke deko gleichzeitig :-))))) Hätte ich das vor 10 Jahren entdeckt, hätte ich viel geld sparen können *lach* Denn auf wundersame Art und Weise sind bei uns auch Haargummis und Spangen immer verschwunden. LG,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Nicht neu die Idee, aber schön umgesetzt! ;)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen