Ein Klick tut nicht weh, aber erfüllt mir einen großen Wunsch.

Donnerstag, 5. Januar 2012

Juli im Januar

Draußen pfeift der Wind, es regnet und hagelt und ist einfach nur zum Drinnenverkriechen.
An Sommer ist ja noch gar nicht zu denken und dennoch brachte mir das erste Kissen, das ich in diesem Jahr nähen durfte den Sommer zumindest vom Namen her etwas ins Haus.
Das kleine Mädchen, für das das Kissen ist, hört nämlich auf den hübschen Namen "Juli" und da Mädchen mit hübschen Namen auch hübsche Kissen brauchen, durfte ich eben eins nähen.
Gewünscht war ein schlichtes Kissen, bei dem der Name nicht appliziert werden sollte, aber so ganz ohne Applikation geht es dann doch nicht und ich habe erneut das Vögelchen aus der wunderbaren Serie "Vogelgezwitscher" von Ginihouse verwendet, weil ich es einfach soooo schön finde.

Ebenso schlicht sollte auch das Kissen für Leo sein. Die Schlichtheit bezog sich hier aber eher auf die Farben, die zum Kinderwagen passen sollten. Wie ich auf die Sterne gekommen bin, weiß ich gar nicht mehr, aber es war definitiv nicht das letzte mal, dass ich Sternenapplikationen gemacht habe. Ich habe da nämlich schon eine Idee für Sofakissen für mich im Kopf, aber dazu demnächst mehr.

Kommentare:

  1. Liebe Rebecca,

    wie immer genial, vor allem Leo gefällt mir sehr gut, ich muss dringend auch mal graue Stoffe verwenden. Sehr schön!

    Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  2. beide kissen sind wundervoll geworden :-*

    AntwortenLöschen