Ein Klick tut nicht weh, aber erfüllt mir einen großen Wunsch.

Freitag, 11. September 2009

Zu große Töne gespuckt

Soo oft habe ich auf diversen Blogs schon Knotentaschen gesehen und alle schrieben, dass die ja sooo einfach zu machen wären.
Deshalb sagte ich bei einer Tauschanfrage auch mal spontan, dass ich auch Knotentaschen nähen könnte und genau da habe ich wohl einfach zu große Töne gespuckt, denn mich bringt diese Knotentasche noch zum Verzweifeln.

Ich glaube nicht, dass ich beim Nähen irgendwas falsch gemacht habe, aber irgendwie ist beim Übergang von Henkeln zum Beutel der Wurm drin und es knubbelt.
Zum Kaschieren habe ich jetzt Knöpfe davor genäht, aber es kann doch nicht richtig sein, dass sich das so seltsam zusammezieht, oder doch?

Bitte, bitte, wenn eine erfahrene Knotentaschennäherin hier mitliest: hilf mir!!!

Kommentare:

  1. ich kriege die dinger nicht gewendet.. ich mach irgendwas mit den henkeln falsch

    AntwortenLöschen
  2. Meine sehen genauso aus. Die Rundungen kriege ich auch nicht sauber genäht. Aber mir gefallen sie trotzdem.
    LG
    elke

    AntwortenLöschen
  3. Moin, haste die Nahtzugabe eingeschnitten?!

    Also senkrecht zur Naht in regelmäßigen Abständen einen kleinen Schnitt, der fast bis zur Naht reicht. Bei allen Rundungen, zB auch Halsaussnitten, unerläßlich!

    GLG Gaby

    AntwortenLöschen