Ein Klick tut nicht weh, aber erfüllt mir einen großen Wunsch.

Sonntag, 13. November 2011

Mach mal Immoblien-Irgendwas

Letzte Woche kam ich Abends nach Hause und fand auf dem Küchentisch einen Zettel für mich: "Kissen - Quinn-Johann - 22.10.11 - Immobilien".
Auf meinem Gesicht erstmal ein Fragezeichen und die Frage "was will mir der Autor damit sagen".
Das Rätsel war schnell gelöst. Wie ich es mir schon gedacht hatte, sollte ich ein Kissen für einen kleinen Jungen nähen, allerdings konnte ich mit der Angabe "Immobilien" nicht so richtig etwas anfangen. Mein Vater, der den Auftrag angenommen hatte, war mir auch weiter keine große Hilfe. Außer ein aufmunterndes "Du machst das schon" kam auf meine Bitte nach mehr Infos nicht.

Die Anfrage kam vom Opa des kleinen Eliah, der so begeistert von dem Flieger-Kissen war, dass er nun auch ein Kissen mit persönlichem Bezug verschenken möchte.
Die Immobilien-Sache bereitete mir aber wirklich Kopfzerbrechen. Durch sämtliche Stickie-Shops habe ich mich gewühlt, aber nichts Passendes gefunden.
Zusätzlich machte mir der lange Name noch etwas zu schaffen, aber dann kam mir die Erleuchtung und ich habe mal wieder etwas mit der Nähmaschine appliziert.

Herausgekommen ist ein Häuschen im Grünen mit Kamin. ;-)
Ich hoffe es gefällt und der Immobilienmakler kann das Haus an Herrn Quinn-Johann vermitteln.

Kommentare:

  1. Aufgabe super gelöst...1+ ....!
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. ja wirklich...die Aufgabe haste super umgesetzt! *respect*

    AntwortenLöschen